Die kleinen grünen Kohlkugeln, die uns in der kalten Jahreszeit begleiten, haben nicht den besten Ruf. Das ist schade. Denn frisch zubereitet und mit den richtigen Zutaten verwandeln sie Rezepte in wunderbares Winter-Soul-Food. Dazu liefern sie uns noch Vitamin C, Folsäure, Eisen und B-Vitamine und sorgen so für einen gesunden Stoffwechsel.

Überzeugen muss natürlich der Geschmack. Dazu findet Ihr hier eine tolle Rezeptidee:

Orecchiette mit Rosenkohl und Wirsing

Rezept: Karin Wittenstein/cookionista

Zutaten für 4 Personen:500 g Orecchiette, 1 EL Olivenöl, 1 EL Butter, 1 Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 1 TL gemahlenes Ingwerpulver, 400ml Sahne, 100ml kräftige Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, ½ kleiner Kopf Wirsing, 250g Rosenkohl

 

Zubereitung:

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Den Rosenkohl putzen und in Scheiben schneiden. Den Wirsing in Streifen schneiden. Das Olivenöl und die Butter in einen Topf geben. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig werden lassen. Das Ingwerpulver darüber stäuben und kurz anrösten. Dann den Rosenkohl dazugeben und 2 Minuten andünsten. Dann die Wirsingstreifen dazugeben und weitere 2 Minuten garen. Mit Gemüsebrühe ablöschen und dann mit Salz und grob gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Die Sahne dazugeben und 2-3 Minuten einkochen lassen. Die Orecchiette im Salzwasser bissfest kochen (ca. 8 Minuten). Die Pasta dann abgießen, mit der Soße vermischen und servieren.

Guten Appetit!

 

Saisonale Rezepte erscheinen nun regelmäßig in Kooperation mit cookionista Koch.Kunst.Magazin.